Im BRG besteht wieder die Möglichkeit, drei Jahre hindurch je zwei Wochenstunden sich die Grundkenntnisse dieser wichtigsten slawischen Sprache anzueignen.

Ziel des Russischunterrichts ist es, den Grundwortschatz und elementare Sprachstrukturen hauptsächlich in Dialogen zu erarbeiten. Dabei kommen vor allem Themenbereiche zum Tragen, die für das Sprachrepertoire des Urlaubsreisenden wesentlich sind. Weiters sollen die Schüler in der Lage sein, einfache russische Texte ihrem Sinn nach zu erfassen.

Russisch - eine Sprache mit Zukunft?

Wenn Sie Russisch lernen, werden Sie Teil der großen slawischen Sprachfamilie ( 280 Millionen Sprecher, davon habe 150 Millionen Russisch als Muttersprache). Gerade in Hinblick auf die EU-Osterweiterung ist es sicher von Vorteil eine slawische Sprache zu kennen.

Außerdem haben schon an die 2000 Firmen aus Russland eine Niederlassung in Österreich und unser Land zählt zu den beliebtesten Wintersportzielen der Russen.

Sicher können wir nach einiger Zeit des Lernens auch am großartigen russischen Kulturschatz teilhaben (wie z.B. Puschkin, Dostojevskij, Tschechov, ...Tschaikovskij, Mussorgskij, ...Eisenstejn,...)

Prof. Wachter Johanna