Nach coronabedingter zweijähriger Pause ging am Donnerstag, dem 9. 6., und am Montag, dem 20. 6., endlich wieder der an unserer Schule schon zur Tradition gewordene Vorlesewettbewerb über die Bühne. An den drei Finalrunden nahmen die Erstplatzierten der Klassenbewerbe der ersten, zweiten und dritten Klassen teil.

Beim Vorlesewettbewerb hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgende zwei Aufgaben zu bewältigen: In der ersten Runde mussten sie eine kurze Passage aus einem selbst gewählten Buch vorlesen (3 bis 5 min), in der zweiten Runde eine kurze Passage aus einem Überraschungsbuch (2 bis 3 min). Eine Jury, bestehend aus Frau  Prof. Kögler, Frau Prof. Zisser, Herrn Prof. Willinger und Herrn Prof. Schicho, bewertete ihre Leistungen nach den Kriterien „Lesetechnik“, „Interpretation“ und „Textstellenauswahl“. Die jeweils drei Erstplatzierten durften sich schließlich über Urkunden und Büchergutscheine der Buchhandlung Hikade im Wert von 8 bis 15 € freuen.

Mit dem BRG-Vorlesewettbewerb versuchen wir den Schülerinnen und Schülern nicht nur den Spaß am Lesen zu vermitteln, sondern er soll sie auch dazu animieren, zu guten Vorleserinnen und Vorlesern zu werden.

Wir gratulieren herzlich allen Gewinnerinnen und Gewinnern!

Die Ergebnisse im Detail:

1. Klassen:

1. Platz:        Raffael Mayer-Niepel, 1d

2. Platz:        Karl Testor, 1c

3. Platz:        Milena Ackerer, 1b

2. Klassen:

1. Platz:        Arthur Schöbitz, 2d

2. Platz:        Paulina Pichler, 2b

3. Platz:        Ali Koc, 2f

                          

3. Klassen:

1. Platz:        Paul Höne, 3fl

2. Platz:        Katharina Schnepf, 3dl

3. Platz:        Matteo Ivanschitz, 3cm

1. Klassen Sieger innen2. Klassen Sieger innen3. Klassen Sieger innen a