Am 16. Oktober machten sich die Klassen 2a und 2e zusammen mit ihren Professorinnen Mag. Wagner-Sinabell, Mag. Dr. Maestro und Mag. Kampichler auf den Weg ins Weinviertel, um am Freigelände des Schlosses Asparn an der Zaya Urgeschichte, Frühgeschichte und Mittelalterachäologie aktiv erleben zu dürfen.

Die originalgetreuen Nachbauten von Wohn- und Wirtschaftsgebäuden von der Steinzeit bis zur Eisenzeit eröffneten den Schülern einen spannenden Einblick in vergangene Lebenswelten Mitteleuropas.
So durften die Kinder bei interaktiven Stationen Mammuts jagen, Feuer machen, Schwirrholz oder Kupferschmuck herstellen, sowie Taschenmesser der Steinzeit selbst anfertigen.
Die eindrucksvolle Führung und die praktischen Workshops machten Urgeschichte für die Schüler greifbar und somit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

urzeitmuseum 001urzeitmuseum 002urzeitmuseum 003urzeitmuseum 004urzeitmuseum 005urzeitmuseum 006urzeitmuseum 007urzeitmuseum 008urzeitmuseum 009urzeitmuseum 010urzeitmuseum 011urzeitmuseum 012urzeitmuseum 013urzeitmuseum 014urzeitmuseum 015urzeitmuseum 016urzeitmuseum 017urzeitmuseum 018