Das 8. Jahr in Folge konnte beim Österreichischen Frauenlauf eine Teilnehmerinnenzahl von mehr als 30.000 verzeichnet werden. Läuferinnen aus 92 Nationen waren am Sonntag, den 26. Mai 2019 am Start.

Im spannenden 5 km Elite-Bewerb siegte Caroline Gitonga (Kenya) mit 15:48,05. Beste Österreicherin wurde Julia Mayer, übrigens eine ehemalige Schülerin des BRG, mit einer Topzeit von 16:06,00.

Unter dem heurigen Motto „Enjoy the journey“ starteten 18 motivierte BRGlerinnen (davon 4 Lehrerinnen) auf der traditionellen 5km-Erfolgsstrecke im Wiener Prater. Bei sonnigem, etwas zu warmem Laufwetter musste der Großteil unserer Gruppe im V-Block fast eine Stunde Wartezeit bis zur Startlinie in Kauf nehmen.

Schnellste und 15. in ihrer Altersklasse (von insgesamt 1214!! W-17-Läuferinnen) wurde Katharina Schöggl aus der 5C-Klasse mit einer Traumzeit von 04:17 auf dem ersten Kilometer und einer beachtlichen Gesamtzeit von 23:09,4. Als zweitbeste BRG-Läuferin setzte sich Hanna Brandstätter (5C) mit ebenso bewundernswerten 24:43,9 durch. Dritte im internen BRG-Ranking wurde Chiara Maestro (4E) mit einer Zeit von 27:56,8.

Erwähnenswert ist, dass fast alle Schülerinnen eine Gesamtzeit von unter 30 Minuten schafften, was zu tollen Mannschaftsergebnissen führte. Das beste BRG-Team in der Altersklasse Schülerinnen Jahrgang 2004 und jünger mit Hannah Brandstätter (5C), Chiara Maestro (4E), Helene Kugler (4E), Nona Billaudet (5C) und Leontien Van der Voort (3F) erlief gemeinsam den starken 16. Platz mit einer Gesamtzeit von 2:20:01,6. In der Altersklasse 2003 und älter belegten Katharina Schöggl (5C), Manuela Mayer (7C), Sophia Hütter (6C), Vanessa Bernold (6C) und Isabella Tatschl (8B) mit 2:20:53,4 den 13. Platz. Isabella darf man mittlerweile auch zu ihrer erfolgreich absolvierten Reifeprüfung gratulieren.

Allen Läuferinnen einen herzlichen Glückwunsch und …..

KEEP ON RUNNING!

Mag. Ulrike Welte-Goisser

BRG Ergebnisliste 2019

frauenlauf 001frauenlauf 002