Nach der zentralen Auswertung und Reihung ergab sich für unsere Schule wieder ein ausgezeichnetes Ergebnis. Die Klassenbesten und Jahrgangsbesten sind in der Tabelle angeführt.

Am 21. März 2019 fand traditionellerweise der weltweite Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ statt. Alle Klassen der Schule (eine Ausnahme bildeten die 5. Klassen mit dem Schikurs) befassten sich in der 3. und 4. Unterrichtsstunde mit den unterschiedlichsten Aufgabenstellungen. Als Hilfsmittel gab es nur unbeschriebene Blätter, Bleistift, Geodreieck, Zirkel und eigenes Wissen bzw. Kreativität.

Zur Siegerehrung des Landes Niederösterreich dürfen Tim Spenger (3DL, Kategorie Kadett) als Erstplatzierter und Simon Koppensteiner (3CM, Kategorie Kadett) als Vierter nach Krems fahren. Florian Orth (6BL, Kategorie Junior) erreichte nicht nur in der Niederösterreich-Wertung den 1. Platz, sondern darf sich als Bester seines Jahrganges in ganz Österreich über eine weitere Siegerehrung in Wien freuen. Außerdem erhält er die Möglichkeit, an einem internationalen Mathematik-Camp in der Nähe von Berlin teilzunehmen.
Ich danke allen Schülerinnen und Schülern für die (meistens) ernsthafte Beschäftigung mit den Beispielen dieses Wettbewerbs, der auch eine Simulation von Aufnahmeprüfungen darstellt.

Klassen - und Jahrgangssieger


Mag. Elisabeth Penauer

kaenguru math 001kaenguru math 002kaenguru math 003kaenguru math 004kaenguru math 005kaenguru math 006kaenguru math 007kaenguru math 008