Die Klasse 6B hatte dieses Jahr die Möglichkeit, ein weiteres Mal nach London zu fliegen. Mit Frau Prof. Komuczky und Frau Prof. Hrustanbegovic starteten wir am 13. 11 direkt nach der Schule nach London.

Beherbergt in einem Hotel erlebten wir dort viele Abenteuer, die bei der ersten Reise nicht zustande kamen. Eine Führung durch die Westminster Abbey und die Cabinet War Rooms sowie die Wachablöse vor dem Buckingham Palace waren die Unternehmungen am Mittwoch. Am Donnerstag besuchten wir den Stadtteil Camden mit seinem berühmten Markt und sahen uns ein Theaterstück namens „Woman in Black“ an. Am Freitag stand eine Tour nach Brighton an, wo wir den Royal Pavilion und den Pier besichtigten. Außerdem verbrachten wir einen Tag in den Harry Potter Studios, wo auch eingefleischte Harry-Potter-Fans auf ihre Kosten kamen. Am Abend des selben Tages machten wir noch einen Abstecher zum bekannten – und sehr teuren – Kaufhaus Harrods in der Nähe des Hyde Parks. Bevor wir am Sonntag, dem 18.11., nach Hause flogen, fuhren wir noch nach Portsmouth, wo wir uns die HMS Victory, das Flaggschiff von Admiral Lord Nelson, und ein U-Boot, die HMS Alliance, ansahen. Obwohl wir weit nach Mitternacht nach Hause kamen, fanden sich fast alle Schüler am nächsten Tag im Unterricht wieder – wenn auch sehr müde.

Wir sind unseren Lehrern sehr dankbar, dass sie uns diese tolle Reise ermöglicht haben.

Von Daniela Kugler, Florian Orth und Katarina Reisenberger (6B)

london06london02london03london04london05london06london07london08london09london10london11london12london13london14london15london16london17