Wie alle 7. Klassen des BRGGs haben auch wir dieses Jahr im Rahmen des Lateinunterrichts eine Reise in die ewige Stadt unternommen.

Die Hinreise erfolgte per Nachtzug, was nicht nur unseren Geldbörsen gut getan hat, da dieser wesentlich billiger war als ein Flug, sondern auch uns allen, da wir eine sehr lustige Zeit hatten.

Angekommen in Rom gingen wir alle zum Hotel, welches nicht weit vom Bahnhof entfernt war und stellten die Koffer ab. Danach ging es gleich mit den ersten Besichtigungen los. Vor der Reise
hatte jede Person die Aufgabe bekommen, sich über ein bestimmtes Bauwerk zu informieren und schließlich den anderen Schülern etwas davon zu erzählen. Alle waren begeistert als sie teilweise zum ersten Mal die Baukunst der Römer betrachten konnten, da man sich nur schwer vorstellen kann, ohne die heutigen technischen Hilfsmittel solch prächtige Gebäude zu erbauen.

Doch um all diese Meisterwerke bestaunen zu können, mussten wir einen hohen Preis zahlen, denn am Ende jedes Tages konnten wir kaum unsere Füße bewegen. Zwischen den Besichtigungen durften wir in den Genuss der Italienischen Küche kommen und uns in der Stadt umschauen. Alles in allem war die Reise ein wundervolles Erlebnis welches zugleich lehrreich und amüsant war.

Vielen Dank an unsere Lateinlehrer und alle anderen für das Zustandekommen und die gute Betreuung!

rom 001rom 002rom 003rom 004rom 005rom 006rom 007rom 008rom 009rom 010rom 011rom 012rom 013rom 014rom 015rom 016rom 017rom 018rom 019rom 020