Die U13 des BRGG holte bei den Fußball-Kleinfeld-Stadtmeisterschaften den ausgezeichneten 2.Platz!

Im ersten Spiel gegen die 1b der SportMS konnten die Jungs aus der Gröhrmühlgasse nach verhaltenem Beginn die Weichen dann doch rasch auf Sieg stellen und durch 2x Höller und Wersching einen klaren 3:0 Erfolg einfahren.

Spiel 2 gegen die die St. Christiana begann ähnlich souverän und Opavsky sowie Glatzl erzielten die 2:0 Führung. Danach blieben aber leider einige hochkarätige Chancen ungenutzt und man musste sich mit diesem 2:0 Sieg begnügen. „Begnügen“ deshalb, da es im abschließenden Gruppenspiel gegen die 1aI der SportMS ein leistungsgerechtes 0:0 gab, da dieses Team aber das selbe Torverhältnis hatte, musste eine 7-Meter-Schiessen über Platz 1 und 2 in der Gruppe entscheiden, das die BRG Jungs mit 2:3 verloren.
Damit kam es im Halbfinale zum Duell mit dem Sieger der Gruppe B, dem Babenbergerring. In einem ausgeglichenen Spiel ohne große Chancen auf beiden Seiten entschied schlussendlich ein Eigentor der Babenberger zum doch überraschenden Erfolg für die „Prammer-Elf“. Finale!!

Dort traf man auf alte Bekannte, die 1aI der SportMS, gegen die man in der Vorrunde nach 14 Minuten ein 0:0 erreichte. Damit war die Motivation für das erste Finale seit einigen Jahren noch größer, schließlich galt es, sich für das verlorene 7-Meter-Schiessen zu revanchieren. Doch die enorme Hitze (32 Grad Celsius) sowie die Tatsache, das ganze Turnier über nur einen einzigen Wechselspieler zur Verfügung zu haben, machte sich leider nach nur wenigen Minuten bemerkbar. Die SportMS kombinierte sich ein ums andere Mal durch die ansonsten von Holleis gut formierte Abwehr und konnte insgesamt auch drei ihrer Möglichkeiten in Tore verwerten. Vom BRGG war ein Stangenschuss in der letzten Spielminute die einige Großchance, womit das 0:3 auch verdient war.
Dennoch konnten alle Spieler inklusive Coach Prammer stolz auf die gezeigten Leistungen sein und dürfen sich Vizestadtmeister im U13-Kleinfeld-Fußball 2017 nennen.

Das BRGG spielte mit:
2a: Greider
2d: Glatzl (1Tor), Holleis
3a: Höller (2 Tore), Kabinger, Opavsky (1 Tor); Takkali (Tormann)
3c: Wersching (1 Tor)

Pra

Fußball