10. Kleinfeld-Stadtmeisterschaften am 27.10.2016

Das Team der Gröhrmühlgasse startete nach einem Weitschuss von Temmel und einem Kopfballtor von Opavsky mit einem ungefährdeten 2:0 über die Mädchen-Mannschaft der SportMS.

Im zweiten Spiel setzte es nach etwas schwächerer Leistung eine knappe 0:1 Niederlage gegen die Burschen der SportMS, ebenso wie im folgenden Spiel gegen die Jungs des BG Zehnergasse, die allerdings sehr unglücklich war, da sie einem äußerst harten Elfmeterpfiff geschuldet war.
Im vierten Spiel konnte gegen die Junior High ein 0:1 Rückstand noch in einen 2:1 Erfolg umgewandelt werden. Torschützen: Aslan und Höller.
Aufgrund der Ausgeglichenheit der Teams wäre mit einem Sieg im letzten Spiel noch der zweite Platz möglich gewesen. Trotz einer sehr guten Leistung und einer deutlichen Überlegenheit mit zahlreichen guten Chancen mussten sich die Jungs von Prof. Prammer gegen den späteren Turniersieger St. Christiana mit einem 0:0 begnügen und belegte schlussendlich den vierten Platz.
Mit etwas mehr Glück und besserem Abschluss wäre an diesem Tag aber mit Sicherheit mehr – vielleicht sogar der Turniersieg – möglich gewesen.


Das Team der Gröhrmühlgasse spielte mit:

Tormann: Teichmann (3a)
Defensiv: Winkler, Temmel (3d), Kilinc (3b) sowie Greider (2a) und Holzbauer (2e)
Offensiv: Höller, Opavsky (3a), Wersching (3c) sowie Qorri (3f) und (Aslan (2e)

pra

u13schuelerliga