BRG gewinnt beim Nestlé Schullauf in Schwechat die Oberstufen- und Unterstufenschulwertung.

Am Donnerstag, den 8. Oktober 2015 startete das BRG schon zum 4. Mal beim Nestlé Schullauf, heuer allerdings nicht wie gewohnt in Eisenstadt, sondern in Schwechat-Rannersdorf. 59 laufhungrige Schülerinnen und Schüler reisten in Begleitung eines dreiköpfigen Betreuerteams (Prof. Sabine Filz, Prof. Peter Vogl und Prof. Ulli Welte-Goisser) per Bus an - durch die äußert schlechte Wetterprognose alle mit regenfesten Sachen ausgerüstet. Doch der Wettergott meinte es gut mit uns. Kein Regen, kein Wind, angenehme Lauftemperaturen! Und das kam unseren Sportlerinnen und Sportlern sehr zugute.

Unsere Schule gewann trotz der Teilnahme einiger Schulen mit sportlichem Schwerpunkt sowohl die Unterstufen- als auch die Oberstufenschulwertung. Für die Siegerzeit wurden die besten Läufer/innen aus jeder Altersgruppe gewertet. Als Gewinn erhielten wir insgesamt 200€. Dieser Geldbetrag wird uns helfen, einen Teil des Bundesfinales zu finanzieren.

Das gesamte Team erbrachte hervorragende Leistungen und viele unserer Schülerinnen und Schüler verbesserten ihre persönliche Bestzeit. Die 30 Besten qualifizierten sich für das Bundesfinale im Juni und das sind nun 39 BRG-Schüler/innen.

Hervorheben möchte ich zuerst unsere Pokal- und Medaillengewinner:

Daniel STACHL (2E) wurde in der Klasse „männlich 2004/05 – 1550m“ mit nur 1,5 Sekunden Rückstand auf den Ersten nach einem fulminanten Endspurt Zweiter. Seine fabelhafte Zeit: 05:48,5.

Jacqueline KOLARZIK (3D) setzte sich in der Klasse „weiblich 2002/03 – 1550m“ vom Start weg an der Spitze ab und gewann mit 20 Sekunden Vorsprung. Ihre geniale Zeit: 05:51,5.

Katharina SCHÖGGL (2F) belegte in derselben Altersgruppe wie Jacqueline mit einer Zeit von 06:30,7 den hervorragenden 5. Platz und wurde mit einer Medaille geehrt.

Tim GRABENWÖGER (5A) startete in der Klasse „männlich 2000/01 – 3000m“ und gewann den Lauf mit 12:32,2 mit fast 20 Sekunden Vorsprung.

Manuela MAYER (5B) und Nikolina VREBAC (6A) erreichten mit sportlichem Einsatz und den Zeiten von 10:31,0 und 10:34,1 in der Klasse „weiblich 1996-99 – 2000m“ die Plätze 1 und 2.

Fabian SPIES (8A) wurde nach kräfteraubendem Finish in der Klasse „männlich 1996-99 – 3000m“ Dritter mit 10:53,7 vor Maximilian DE ZORDO (7B), der mit 10:54,5 den Platz vier belegte.

Im Folgenden werden alle Mädchen und Burschen aufgelistet, die eine Platzierung unter den ersten 30 erreichten und sich somit für das Bundesfinale qualifizieren konnten.

Klasse „weiblich – 2004/05 – 1550m“:  

Fiona BAUMGARTNER (1C)    8.Platz - 06:58,2
Hannah WEISS (2B) 9.Platz - 06:58,6
Sarah PACCHIANI (1D) 13.Platz - 07:08,4
Carolina KLESL (1E) 16.Platz - 07:17,6
Florentina HARATHER (1A) 17.Platz - 07:17,9
Lea ZWICKL (2A) 19.Platz - 07:30,2
Ines-Klara BERGER (2E) 23.Platz - 07:39,4
Helene KUGLER (1C) 26.Platz - 07:44,0
Anna LORECK (1A) 30.Platz - 07:50,3

 

Klasse „männlich – 2004/05 – 1550m“:      

Daniel STACHL (2E) 2. Platz   - 05:48,5
Moritz TEMMEL (2F) 6. Platz   - 06:13,4
J. PÖTSCHER-REICHEL (1F)    9. Platz   - 06:18,0
Lorenz KAGER (1D) 12. Platz - 06:19,8
Rafael WERSCHING (2F) 23. Platz - 06:28,3
Sandro PAMMER (2B) 26. Platz - 06:31,9

 

Klasse „weiblich – 2002/03 – 1550m“:    

Jacqueline KOLARZIK (3D)    1. Platz -   05:51,5
Katharina SCHÖGGL (2F) 5. Platz -   06:30,7
Martina ZEHETNER (3A) 10.Platz -   06:46,2

    

Klasse „männlich – 2002/03 – 1550m“:     

Tobias PETRAS (3C) 7. Platz - 05:55,7
Julian HÖLLER (3D) 10.Platz - 06:01,7
Fabian SCHOLZ (3A) 15.Platz - 06:09,7
Max KLAUNINGER (3A)    17.Platz - 06:14,1
Luca SACHER (3D) 21.Platz - 06:18,2
Moritz BLEI (3C) 24. Platz - 06:26,7

 

Klasse „weiblich – 2000/01 – 2000m“:        

Isabella TATSCHL (5B)    8. Platz - 12:05,7

 

Klasse „männlich – 2000/01 – 3000m“:     

Tim GRABENWÖGER (5A)    1. Platz - 12:32,2
Vincent ZÖCHLING (6C) 6. Platz - 13:25,6

 

Klasse „weiblich – 1996-99 – 2000m“: 

Manuela MAYER (5B) 1. Platz - 10:31,0
Nikolina VREBAC (6A)    2. Platz - 10:34,1

       

Klasse „männlich – 1996-99 – 3000m“:      

Fabian SPIES (8A) 3. Platz - 10:53,7
Maximilian DE ZORDO (7B)    4. Platz - 10:54,5
Alexander WÖCKL (7B) 7. Platz - 11:24,7
Jakob STICKLER (7A) 8. Platz - 11:49,9
Gilson BUTSCHEK (6A) 11.Platz - 12.23,3
Martin STUR (7B) 12.Platz - 12:25,1
Christoph PLANK (7B) 13.Platz - 12:25,1
Marcel ORTNER (7B) 15.Platz - 12:43,7
Florian SCHIMEK (8A) 15.Platz - 12:43,7

 

nestle schullauf01nestle schullauf02nestle schullauf03nestle schullauf04nestle schullauf05nestle schullauf06nestle schullauf07nestle schullauf08nestle schullauf09nestle schullauf10nestle schullauf11nestle schullauf12nestle schullauf13nestle schullauf14nestle schullauf15nestle schullauf16nestle schullauf17nestle schullauf18nestle schullauf19nestle schullauf20nestle schullauf21nestle schullauf22nestle schullauf23nestle schullauf24nestle schullauf25nestle schullauf26nestle schullauf28nestle schullauf29nestle schullauf30