Das BRG trumpft beim Nestlé Austria Schullauf in Eisenstadt auf

Die 16. Nestlé Austria Schullaufserie wurde traditionell in Eisenstadt eröffnet. Über 900 Starter/innen kamen am Dienstag, den 30. September 2014 bei nebeligem, aber angenehmem Laufwetter ins Burgenland. 52 BRG-Läufer/innen aus allen Altersgruppen stellten sich ihrer Konkurrenz. Wir waren heuer zum dritten Mal dabei und konnten die Ergebnisse aus den Vorjahren problemlos toppen.

Die Unterstufe hatte eine 1500m lange Strecke im Schlosspark zu bewältigen, welche mit einem kraftraubenden Anstieg einige Teilnehmer/innen zum Ausstieg zwang. Doch für die BRGler/innen war das kein Problem. Ein besonderes Zuckerl ließ sich der Veranstalter heuer einfallen, indem er die neben den Pokalen für die drei Besten die Plätze 4 bis 7 mit einer wunderschönen Medaille belohnte. Bei den Burschen der Unterstufe durften Tobias Petras (2C - 5. Platz) und Maximilian Klauninger (2D - 8. Platz) mit Stolz und leuchtenden Augen diesen Preis entgegennehmen. Jana Hofer (3A - ein bereits bekannter Name, der für „Laufqualität“ bürgt) erreichte den dritten Platz und wurde mit einem Pokal ausgezeichnet und Lena Brandstätter (4B) freute sich mit dem 5. Platz über die Medaille.

Ein ganz besonderes Lob gilt unseren älteren Lauftalenten. Die Oberstufensportler/innen waren nicht einzuholen und gewannen als bestes Team auch die Schulwertung, was uns einen Gutschein von € 250.- einbrachte, mit dem wir bei der Firma Erima Nützliches für den Turnunterricht kaufen können.

Hervorheben möchte ich unsere 4 Oberstufen-Pokalgewinner/in:

Erika Depisch (8A) deklassierte das gesamte Damenfeld in ihrer Altersgruppe und gewann auf der 2km-Strecke mit 40 Sekunden Vorsprung (Zeit: 08:53,4).

Nikolaus DE ZORDO (8A) setzte sich ab dem Start an die Spitze und erreichte nach 3000m mit einer Zeit von 10:15,8 als Erster das Ziel.

Fabian SPIES (7A) wurde mit der bemerkenswerten Zeit von 10:41,7 drittbester Läufer der Gruppe 1995 – 1998.

Maximilian DE ZORDO (6B) konnte in der Altersgruppe 1999 - 2000 mit 11:08,5 ebenso den dritten Platz belegen.

Wie jedes Jahr qualifizieren sich die schnellsten Läufer/innen für das Bundesfinale, bei dem wir im Vorjahr in Wien mit 10 Starter/innen mitmachten. Die besten BRG-Ergebnisse erzielten dort die beiden Triathleten Nikolaus (8A – Platz 5) und Maximilian (6B – Platz 11) De Zordo, die mit beeindruckendem Einsatz und eisernem Willen den Großteil des Feldes auf der 3300m langen Strecke hinter sich ließen.

Wir sind aber auch auf alle anderen Läuferinnen und Läufer stolz sein, die ihre Aufgabe bestens meisterten. Von den 52 BRG-Starter/innen schafften es noch insgesamt 29 Mädchen und Burschen unter die besten 30.

Klasse weibl. – 2003/04 – 1500m:  

Katharina SCHÖGGL (1F) 11.Platz -   06:53,6
Anja ZIEGELWAGNER (1C) 17. Platz - 07:06,4

 

Klasse männl. – 2003/04 – 1500m:  

Tobias PETRAS (2C) 5. Platz   - 05:45,2
Maxi KLAUNINGER (2D) 8. Platz   - 05:59,1
Manuel BAUMGARTNER(2C) 25. Platz - 06:23,4

 

Klasse weibl. – 2001/02 – 1500m:  

Jana HOFER (3A) 3. Platz -   06:01,4
Lena BRANDSTÄTTER (4B) 5. Platz -   06:35,2
Kornelia PRIETH (3B) 12. Platz - 06:47,9
Sarah PETUTSCHNIG (3B) 19. Platz - 06:54,8
Selina STEINER (4B) 29. Platz - 07:09,4

 

Klasse männl. – 2001/02 – 1500m:  

Thomas ALLEN (3B) 16. Platz - 05:51,3

 

Klasse weibl. – 99/00 – 2000m:      

Nikolina VREBAC (5A) 4. Platz -     09:19,3
Manuela MAYER (5B) 5. Platz -     09:39,4

 

Klasse männl. – 99/00 – 3000m:      

Maximilian DE ZORDO (5B) 3. Platz -   11:08,5
Elias SPIES (5B) 6. Platz -   12:33,0
Gilson BUTSCHEK (5A) 7. Platz -   12:33,2
Paul SCHELLMANN (5B) 8. Platz -   12:36,2
Christoph PLANK (6B) 9. Platz -   12:41,7
Matthias TSCHACH (5B) 10.Platz -   12:45,6
Vincent ZÖCHLING (5C) 18.Platz -   14:54,8

 

Klasse weibl. – 1995-98 – 2000m:    

Erika DEPISCH (8A) 1. Platz -   08:63,4

                    

Klasse männl. – 1995-98 – 3000m:  

Nikolaus DE ZORDO (8A) 1. Platz -   10:15,8
Fabian SPIES (7A) 3. Platz -   10:41,7
Armin GOLESCH (7B) 14.Platz -   12:04,7
Florian SCHIMEK (7A) 21.Platz -   13:01,3
Stephan PILLHOFER (7B) 25.Platz -   13:42,5
Christopher FRUTH (6A) 26.Platz -   14:02,7

 

Das Bundesfinale wird am Juni 2015 in Salzburg stattfinden, bei dem wir natürlich vertreten sein werden. Ich freue mich jetzt schon auf die Läufe und bin mir sicher, dass die jungen Athletinnen und Athleten ihre Sache ernst nehmen und unsere Schule in bester Form vertreten werden. Gratulation und KEEP ON RUNNING!!

Mag. Ulrike Welte-Goisser

nestle schulcup 2014 01nestle schulcup 2014 02nestle schulcup 2014 03nestle schulcup 2014 04nestle schulcup 2014 05nestle schulcup 2014 06nestle schulcup 2014 07nestle schulcup 2014 08nestle schulcup 2014 09nestle schulcup 2014 10nestle schulcup 2014 11nestle schulcup 2014 12nestle schulcup 2014 13nestle schulcup 2014 14nestle schulcup 2014 15nestle schulcup 2014 16nestle schulcup 2014 17nestle schulcup 2014 18nestle schulcup 2014 19nestle schulcup 2014 20nestle schulcup 2014 21nestle schulcup 2014 22nestle schulcup 2014 23nestle schulcup 2014 24nestle schulcup 2014 25nestle schulcup 2014 26nestle schulcup 2014 27nestle schulcup 2014 28nestle schulcup 2014 29nestle schulcup 2014 30nestle schulcup 2014 31nestle schulcup 2014 32nestle schulcup 2014 33nestle schulcup 2014 34nestle schulcup 2014 35nestle schulcup 2014 36