redewettbewerb 01

Am Donnerstag, dem 30.1.2015, fand die Schulausscheidung des diesjährigen Redewettbewerbs statt. Dabei stellten Schüler/innen und Schüler aus der 5c, 6a, 6b und 7b ihr Redetalent unter Beweis.

In der Kategorie „Klassische Rede“ ging der Sieg an Valerie Stix (5c).

Sie sprach zum Thema „Wem gehört die Natur?“ und überzeugte die Jury, bestehend aus Frau Prof. Spies, Herrn Prof. Frast und Herrn Prof. Schicho, vor allem mit einer inhaltlich höchst niveauvollen Rede. Sie durfte sich über einen Buchgutschein der Buchhandlung Hikade freuen.

Den zweiten Platz belegte Anne Häfke (6b). Ihr Redethema lautete: „Vernetzt – verfangen“. Katharina Petje (6b) und Florian Welte (6a) belegten schließlich ex aequo den dritten Platz. Ihre Redebeiträge trugen die Titel „Cogito ergo sum“ und „Wem gehört die Natur?“

Lukas Khun, Julian Wollinger und Tobias Gall-Andreici – alle drei Schüler der 7b – gingen in der Kategorie „Neues Sprachrohr“ an den Start und präsentierten einen unterhaltsamen Beitrag zum Thema „Multikulturelle Gesellschaft“.

Als Schulsiegerin vertrat Valerie Stix das BRG bei der Regionalausscheidung, die am 16.2.2015 im BORG Wr. Neustadt über die Bühne ging. Sie schlug sich ganz ausgezeichnet und belegte unter sieben Teilnehmer/innen den hervorragenden zweiten Platz. Ein schöner Erfolg, zu dem wir ganz herzlich gratulieren!

Mag. Günter Schicho