Schulschlussgeschenk Karl May Festspiele

Wir bekamen ein großes Kontingent Gratiseintrittskarten für die Aufführungen im Winzendorfer Steinbruch August 2015.

Maturanten 2015

 maturanten01maturanten02maturanten03

BRG Schülerin Jana Hofer hat ein seltenes Hobby - Junior Handling

Beim Junior Handling werden interessierte Jugendliche auf ein späteres Vorführen von Hunden auf Rassehunde-Ausstellungen vorbereitet.
Dabei lernen die jungen Hundefreunde den Umgang mit Hunden verschiedener Rassen im Ring. Sie bekommen jeweils fremde Hunde zum Vorführen zugeteilt.

Schullauf Bundesfinale 2015

Fast 1.100 Schüler/innen starteten am 11. Juni 2015 beim Schullauf-Bundesfinale im Sportzentrum Rif bei Hallein. Das BRG reiste schon am Vortag mit 18 Läufer/innen per Bahn aus Wiener Neustadt an. Die Mädchen und Burschen konnten sich im Herbst in Eisenstadt für die begehrten Finalplätze qualifizieren und durften sich nun mit den österreichweit Besten aus allen Bundesländern matchen. Allein die Tatsache, ein Startticket für die Finalläufe erreicht zu haben, ist bemerkenswert, doch unsere Schüler/innen schlugen sich obendrein wacker und wir dürfen sogar zwei Pokalsiegern herzlich gratulieren.

Frauenlauf 2015

Bereits zum 28. Mal hat am Sonntag, den 31. Mai 2015 der Frauenlauf im Wiener Prater stattgefunden. 33.139 Starterinnen aus rund 90 Nationen sorgten für einen Teilnehmerrekord bei der zweitgrößten Laufveranstaltung des Landes (nach dem Wien-Marathon). Als erste ging die Kanadierin Jessica O’Connell mit einer Zeit von 15:32,8 Minuten durchs Ziel und verpasste den Streckenrekord nur um rund fünf Sekunden. Dritte wurde die junge Wienerin Jennifer Wenth, die in 15:45,5 die portugiesische Vorjahressiegerin und Streckenrekordlerin Ana Dulce Felix hinter sich ließ. „Es war immer mein Traum irgendwo auf das Stockerl zu laufen. Dass mir das bei dem starken Feld gelungen ist, freut mich umso mehr“, sagte Wenth, Staatsmeisterin über 10.000 m.

Känguru der Mathematik

Bereits zum fünften Mal haben es BRG-Schüler geschafft, zur Bundessiegerehrung des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik“ nach Wien eingeladen zu werden.
Daniel Stachl und Matthias Winkler belegten die ersten beiden Plätze der 5. Schulstufe in Niederösterreich und Österreich. Florian Orth konnte mit voller Punktezahl die 6. Schulstufe für sich entscheiden.

Besuch von Margarete und Sandor Habsburg-Lothringen

besuch habsburg lothringen 01besuch habsburg lothringen 02

"Wenn einer reichlich historischen Background hat, dann kann er viel erzählen..."

Herta und Sandor Habsburg-Lothringen brachten Historisches und Innovatives in den Englischunterricht des BRG Wr. Neustadt.

Big Challenge Contest 2015

Schüler aus den Unterstufenklassen des BRG Gröhrmühlgasse nahmen am österreichweiten Sprachwettbewerb THE FIRST ENGLISH CONTEST FOR SCHOOLS am 12. Mai 2015 teil.

Besuch der Partnerschule in Györ

Im Rahmen der Schulpartnerschaft BRG - Tanzgymnasium Györ trafen wir uns am 23.4.2015 zu einem freundschaftlichen Gedankenaustausch in Györ.

Das BRG Team - vertreten durch Dir. Günther Hofmann, die Lehrkräfte Peter Fridecky, Mirela Hrustanbegovic und Margit Polly - brachte Xundis mit, weiters auch 2 kurze Workshops zu Upcycling Art und Gesangsimprovisation. Das Tanzgymnasium Györ zeigte uns Ballettunterricht und die aktuelle Bilderausstellung. Bei persönlichen Gesprächen mit Dir. Bombicz und Marika Saringer wurde die bestehende Schulpartnerschaft samt möglichen weiteren Treffen diskutiert.

Redewettbewerb St. Pölten

Am 13. April 2015 besuchte die Klasse 4C den 63. Niederösterreichischen Jugendredewettbewerb in St. Pölten. Es traten Vertreter aus ganz Niederösterreich aus den 8 Schulstufen und der Polytechnischen Lehrgänge in separaten Wettbewerben gegeneinander an. Vertreterin unserer Schule war Magdalena Faiman mit ihrer Rede „Auf Leben und Tod“.

Wintersportwoche 5. Klassen Altenmarkt

Die Schüler/innen der 5AB verbrachten vom 12.-17.4.2015 im Schneehaus in Altenmarkt/ Zauchensee ihre " Frühlings"-Wintersportwoche.

Bei Kaiserwetter und perfekten Pistenverhältnissen machte das Schifahren und Snowboarden so richtig Spaß! Unser Quartier verwöhnte uns mit sehr gutem und ausreichendem Essen , sowie geräumigen Zimmern.

Top IT Trends im BRG Unterricht - vorgestellt von Microsoft-Manager Yuri Goldfuß

Im Rahmen eines eLC2.0-Programms wurden IT-Themen bearbeitet.

Das Englischreferat eines BRG-Schülers über Microsoft war Impuls dafür, den eLearning Programm Manager Yuri Goldfuß direkt in den Englischunterricht der 6. Klassen einzuladen - für die "latest IT News" direkt aus der Microsoft Zentrale Österreich.

Faschingsdienstag

Großer Tag am BRG!

Der Faschingdienstag war wieder ein tolles Erlebnis. Die Schülervertetung mit Florian Stur und seinem Bruder Martin, Fabiola Lasar und vielen MithelferInnen haben den Tag gestaltet. Es gab einen roten Teppich, die Schülerinnen und Schüler präsentierten die lustigsten Verkleidungen. Neben vielen anderen Kostümen hat mich persönlich ein "Transformer" besonders beeindruckt. Ein Bub der 1. Klassen hatte ein faltbares Auto als Kleidung gehabt. Er konnte sich am Boden zusammenklappen, Motorhaube über den Kopf und .. ein tolles selbstgebasteltes Auto stand in der Aula.

Upcycling am Gartenzaun

UPCYCLING von Wegwerfsachen liegt im Trend -

die 3d hat sich eine coole Deko passend zur Jahreszeit (Fasching und Valentinstag) einfallen lassen und diese auch im Blitztempo umgesetzt.

Redewettbewerb Schul und Regionalausscheidung

redewettbewerb 01

Am Donnerstag, dem 30.1.2015, fand die Schulausscheidung des diesjährigen Redewettbewerbs statt. Dabei stellten Schüler/innen und Schüler aus der 5c, 6a, 6b und 7b ihr Redetalent unter Beweis.

In der Kategorie „Klassische Rede“ ging der Sieg an Valerie Stix (5c).

Tag der Gymnasien am BRGG

ROSETTA MISSION - Vorträge an der FH Wiener Neustadt

Bildung braucht innovative Zugänge und Mut zum Experimentieren:

Wir am BRG fördern und fordern junge Talente.

Wie begeistert man junge Menschen möglichst früh für die "Faszination Raumfahrt" und weckt ihre Neugierde für themenaffine Technologie?

Die FH Wiener Neustadt Studienzweig AEROSPACE ENGINEERING mit ihrem Vorstand Dr. Carsten Scharlemann lädt unsere jungen BRG Talente immer wieder zu Open Lectures ein und ermöglicht die praxisorientierte Auseinandersetzung mit Weltraumwissenschaft durch Probieren und Experimentieren auf spielerische Art.

BRG-Team wird Zweiter der Wr.Neustädter Fußball-Meisterschaft

wrn zweiterAm 27.10.2014 veranstaltete das BG Zehnergasse auf der Anlage des ESV Haidbrunn Wiener Neustadt die diesjährigen U13-Kleinfeld-Stadtmeisterschaften im Fußball.

Neben der Zehnergasse (2 Teams), der Sportmittelschule, die beide zu den Favoriten auf den Titel zählten, der St. Christiana und der Billingual Junior High, nahm auch das BRG Gröhrmühlgasse wieder mit einem Team aus Teilnehmern der unverbindlichen Übung Fußball teil.

Sprachreise nach Cannes

Am Freitag, den 3.Oktober 2014, trafen wir – die Französischschüler/innen der 7ABC – Frau Professor Welte-Goisser am Flughafen in Wien, von wo aus um 10:40 Uhr unser Flugzeug nach Nizza abhob. Nach etwa 1,5 Stunden Flug landeten wir bereits und lernten kurz nach der Kofferausgabe unsere Gastfamilien kennen. Diese brachten uns in unsere Appartements nach Cannes und zeigten uns kurz die Umgebung. Von 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr hatten wir das erste Mal Unterricht mit unserer französischen Lehrerin Mariangela. Danach gingen wir nachhause zum Abendessen und um 22:00 Uhr machten wir mit Frau Professor Welte-Goisser einen gemeinsamen kleinen Abendspaziergang durch die Stadt, um die wichtigsten Plätze im Stadtzentrum kennenzulernen.

Nestlé-Schulcup

Das BRG trumpft beim Nestlé Austria Schullauf in Eisenstadt auf

Die 16. Nestlé Austria Schullaufserie wurde traditionell in Eisenstadt eröffnet. Über 900 Starter/innen kamen am Dienstag, den 30. September 2014 bei nebeligem, aber angenehmem Laufwetter ins Burgenland. 52 BRG-Läufer/innen aus allen Altersgruppen stellten sich ihrer Konkurrenz. Wir waren heuer zum dritten Mal dabei und konnten die Ergebnisse aus den Vorjahren problemlos toppen.

Zurück in die Steinzeit

Am 16. September hieß es für die Klassen 1A und 1E „zurück in die Steinzeit“. Auf einer gemeinsamen Exkursion nach Asparn an der Zaya lernten sie das Leben der Menschen in der Urgeschichte kennen. Im Rahmen einer interaktiven Führung sahen sie verschiedene Behausungen urzeitlicher Menschen, wie ein Zelt aus der Altsteinzeit oder ein jungsteinzeitliches Langhaus. Sie konnten versuchen, ein Mammut mit dem Speer zu treffen und selbst Feuer zu machen, und das nur mit Feuerstein und Stroh.