Die Nestlé Austria Schulläufe starteten heuer in ihre Jubliäumssaison. Seit 15 Jahren finden jährlich in allen Bundesländern Läufe für alle Schulstufen statt. Als krönenden Abschluss gibt es das Bundesfinale zum Schulschluss, zu dem sich im vorigen Schuljahr 2012713 das BRG bereits mit einem kleinen Team von 6 SchülerInnen qualifizierte und sich im Juni in Klagenfurt der großen Konkurrenz stellen durfte. Die beste Wertung erzielte dort Jana HOFER (im Vorjahr in der 1A) mit einem 22. Platz (06:20,9 auf 1560m).

Am Dienstag, den 1. Oktober 2013 startete der heurige Vorlauf in Eisenstadt. Andreas VOJTA (Olympiateilnehmer auf 1500m), einst ehemaliger Sieger des Nestlé Austria Schullaufes, war wieder als Startrichter im Einsatz. Der bereits zweite Lauf in dieser Saison des Nestlé Austria Schullaufes konnte bei hervorragenden Wetterverhältnissen durchgeführt werden. Besonders erfreulich ist, dass die jungen LäuferInnen mit je 50 Cent ihres Nenngeldes den Österreichischen Behinderten Sportverband, Landesgruppe Burgenland unterstützten und ein Scheck in der Höhe von € 430.- überreicht werden konnte.

Die 1700m lange Strecke im Schlosspark in Eisenstadt, welche mit einem kraftraubenden Anstieg einige TeilnehmerInnen zum Ausstieg zwang, war für unsere SchülerInnen kein Problem. Unsere Schule hatte diesmal 26 TeilnehmerInnen im Einsatz und der Erfolg stellte sich auf großartige Weise ein.

Hervorheben möchte ich zuerst unsere 3 Pokalgewinner:

Jana HOFER (2A) gewann in der Klasse „weiblich 2002/03 – 1700m“ mit fast 8 Sekunden Vorsprung auf ihre Vereinskollegin Nina Mitheis vom ULC Hirtenberg. Ihre Zeit: 07:01,6.

Nikolaus DE ZORDO (7A) setzte sich von Anfang an an die Spitze und deklassierte auf der Strecke von 2975m des Rest des Feldes um 10 Sekunden. Seine hervorragende Zeit: 10:19.8

Maximilian DE ZORDO (5B): Auch der „kleine“ der De Zordo-Brüder schlug sich bemerkenswert und belegte nach einem harten Kampf um den Sieg den tollen 2. Platz mit einer Zeit von 11:36,6 (2975m).

Wir können aber auch auf alle andere Läuferinnen und Läufer stolz sein, die ihre Aufgabe bestens meisterten. Von den 26 BRG-StarterInnen schafften es noch weitere 12 Mädchen und Burschen unter die ersten dreißig und konnten sich so für das Bundesfinale qualifizieren.

Klasse „weiblich – 2002/03 – 1700m":

Kornelia PRIETH (2E) 7.Platz - 07:45,7

 

Klasse „männlich – 2002/03 – 1700m":

Emilian METU (1C) 6. Platz - 06:53,4
Kilian SCHICHO (2D) 10. Platz - 06:58,6
Tobias PETRAS (1C) 16. Platz - 07:11,6
Julian HÖLLER (1B) 20. Platz - 07:16,3
Patrick HUTO (2A) 26. Platz - 07:24,4
Allen THOMAS (2E) 30. Platz - 07:29,4

 

Klasse „weiblich – 2000/01 – 1700m“:

Julia BIRNBAUER (3C) 11. Platz - 07:44,4
Lena BRANDSTÄTTER (3B) 16. Platz - 08:08,8
Isabella TATSCHL (3A) 30. Platz - 08:56,2

 

Klasse „männlich – 2000/01 – 1700m“:

Patrick LUEF (2C) 26. Platz - 07:17,8
Enes SAGIR (2B) 29. Platz - 07:22,2

 

Das Bundesfinale wird im Juni 2014 in Wien stattfinden, bei dem wir natürlich vertreten sein werden. Ich freue mich jetzt schon auf die Läufe und bin mir sicher, dass die jungen Athletinnen und Athleten ihre Sache ernst nehmen und unsere Schule in bester Form vertreten werden. Gratulation und KEEP ON RUNNING!!

Mag. Ulrike Welte-Goisser

nestle schulcup 01nestle schulcup 02nestle schulcup 03nestle schulcup 04nestle schulcup 05nestle schulcup 06nestle schulcup 07nestle schulcup 08nestle schulcup 09nestle schulcup 10nestle schulcup 11nestle schulcup 12nestle schulcup 13nestle schulcup 14nestle schulcup 15nestle schulcup 16nestle schulcup 17nestle schulcup 18nestle schulcup 19nestle schulcup 20nestle schulcup 21nestle schulcup 22nestle schulcup 23nestle schulcup 24