Michael Haneke ist der Sohn des deutschen Regisseurs und Schauspielers Fritz Haneke und der österreichischen Burgschauspielerin Beatrix Degenschild.

Aufgewachsen ist Haneke in Wiener Neustadt.

An unserem BRG lernte er in den Jahren am Ende der Fünfziger-Jahre.

Er wollte eigentlich Schauspieler werden und brach dafür mit 17 Jahren die Schule ab.

Bei der Aufnahmsprüfung am Wiener Max-Reinhardt-Seminar wurde er nicht aufgenommen und ging zurück an die Schule, wo er die Matura absolvierte.

Danach studierte er an der Universität Wien Philosophie, Psychologie und Theaterwissenschaften.

In Deutschland arbeitete er als Fernsehdramaturg.

In Folge leistete er Außerordentliches. Michael Hanekes dramaturgisches Talent, seine einzigartigen Fähigkeiten als Regisseur von 'Amour' zeigen, dass sich Einsatz und Fleiß lohnen. Michael Haneke hat es von Wiener Neustadt zu den internationalen Filmfestivals geschafft. Sein Film “Amour” räumt derzeit zahlreiche Preise ab - bis zum Oscar Feber 2013! Haneke ist heute ein großartiger Kulturbotschafter Österreichs. Seine Erfolge zeigen, dass der österreichische Film höchste internationale Anerkennung findet.