Als Jahrgangsbester konnte Christoph Penauer den 15. Platz und damit einen Preis erringen. Auch Florian Kühteubl erhielt mit dem 16. Platz einen Preis (beide 6A).

Besonders erwähnenswert ist auch die Leistung von Kathrin Kienmandl (4C), die mit dem 30. Platz alle anderen ihres Jahrgangs mit großem Vorsprung und auch viele Landeswettbewerbs-Erfahrene überholte.

Mit den guten Leistungen der anderen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern hat das BRG Wiener Neustadt den besten Anfängerkurs von NÖ und in der Gesamtwertung den 8. von 15 Plätzen erreicht.