Am Dienstag, dem 19. Juni 2012, besuchte Herr Staatssekretär Sebastian Kurz unsere Schule. Er und seine Begleiter, Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker, zwei Abgeordnete und ein Integrationsbotschafter erklärten uns warum Integration in Österreich so wichtig ist und warum es jeden von uns betrifft, egal ob mit Wurzeln in Österreich oder anderen Ländern.
Der bekannte Volleyballspieler Alexej Sanko aus Polen motivierte uns mit seiner spannenden Biografie - sein Erfolgsrezept ist: Sprachen lernen!
Nach einem kurzen Vortrag gab es eine Fragerunde wo jeder Schüler Fragen stellen durfte.

Als Abschluss dann die Überreichung der "Flamme des Friedens" durch Herta Habsburg-Lothringen. Sie ehrte damit die Initiative "Zusammen: Österreich" des Innenministeriums mit ihrem Fokus auf Frieden, Völkerverständigung, Toleranz..

Im Anschluss stellten sich 2 Vereine - der ASKÖ und das Hilfswerk - vor und erzählten uns, was sie mit Integration zu tun haben. Das Hilfswerk bietet beispielsweise Deutschkurse an. Der ASKÖ ist ein Dachverband, unter dem viele Sportvereine stehen, welche die Integration fördern.
Diese beiden Vereine boten Workshops an: Die jüngeren Jahrgänge durften die Sportart Futsal kennen lernen während die älteren Schülerinnen und Schüler mit den Vertreterinnen des Hilfwerks "soziales Engagement" defnierten. Danach gab es für alle eine Naschmeile, mit Köstlichkeiten aus verschiedenen Nationen. Die Schülerinnen und Schüler konnten an diesem Tag einen sehr guten Eindruck davon gewinnen was Integration bedeutet und warum sie so wichtig für Österreich ist.

Carlotta Peterko, 7b

besuch staatssekreataer 01besuch staatssekreataer 02