matheolympiadeBeim Kurswettbewerb am BRG-Gröhrmühlgasse qualifizierte sich Daniel Herold aus der 7c-Klasse für den Gebietswettbewerb der 42. Österreichischen Mathematikolympiade, der in Raach am Hochgebirge veranstaltet wurde.

Aus den Bundesländern Wien und Niederösterreich durften die 54 Kandidaten je ein Beispiel aus der Zahlentheorie, Gleichungen, Folgen und Reihen und der Geometrie ohne Verwendung eines Taschenrechners lösen.

Daniel Herold (7c) erzielte einen 2. Preis und schaffte somit die Qualifikation für den Bundeswettbewerb.

Die Schulgemeinschaft gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung und wünscht viel Erfolg beim Bundeswettbewerb.

In einem einwöchigen Trainingslager im Bundesheim in Raach/Hochgebirge wird er nun gemeinsam mit den anderen Kandidaten aus dem gesamten Bundesgebiet von Universitätsprofessoren für den 1. Teil des Bundeswettbewerbes trainiert.