Wir, die 4F, unternahmen am 17.12.2010 einen Ausflug in die Sparkasse in Wiener Neustadt. Da diese nicht weit von der Schule entfernt ist, gingen wir zu Fuß. Dort wurden wir von einer netten Dame in der Jugendbank begrüßt, die uns auch den restlichen Teil der Filiale zeigen sollte. In der Begleitung unserer Lehrkräfte Prof. Paletti und Prof. Wukowich wurden wir dann in den Tresorraum im Keller geführt, wo sich die Schließfächer für Wertsachen befinden. Nach einer kurzen Erklärung durften wir alle einmal 100.000 Euro in 100er Scheinen in unseren Händen halten. Jeder von uns war verwundert, wie klein dieses Päckchen eigentlich war.

Uns wurden auch im oberen Teil des Gebäudes noch andere Schließfächer gezeigt, die für Sparbücher oder Dokumente gedacht sind. Im Obergeschoß trafen wir auf einen netten Herrn, der uns ein wenig in die Welt der Aktien einführte. Auch einige Damen, die für das Organisatorische in der Bank zuständig sind, lernten wir kennen. Am Ende unserer Führung konnten wir noch ein paar offene Fragen in einem Seminarraum klären und verabschiedeten uns danach von der netten Bankangestellten, die uns durchs Haus geführt hatte. Es war ein sehr interessanter und auch informativer Ausflug.

sparkasse 4f 01sparkasse 4f 02