Die Französischschüler der siebten Klassen verbrachten in Begleitung ihrer Professorinnen, Prof. Pührer und Prof. Welte-Goisser, vom 14. bis 21. September eine Intensivsprachwoche in Paris. Mit dem Nachtzug ging es bis Straßburg und anschließen mit Hochgeschwindigkeit im TGV nach Paris. Nach dem Sprachkurs an den Vormittagen gab es Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten von Paris und die französische Lebensart kennen zu lernen. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie Arc de Triomphe, Notre-Dame de Paris,Tour Eiffel, Louvre, Pantheon, Montmartre, Champs-Elysées uns vielen anderen fand sich auch Zeit für stressfreie Spaziergänge durch die rue Mouffetard, den Friedhof Père Lachaise, den Jardin des Plantes und vieles mehr. Auch unserer neuen Fremdsprachenassistentin, Natacha Ronot, konnten wir in Paris schon begegnen. Eine wunderbare sonnige Woche, an die wir uns noch lange erinnern werden!

paris 01paris 02paris 03paris 04paris 05