Der zweite große Event für „UFOS“ – Schüler/innen des BRG Gröhrmühlgasse fand am Freitag, dem 12. Oktober 2007, statt.

Ziel des Ausfluges war der Bike-Park am Hirschenkogel am Semmering.

Dort hatten die Schüler/innen die Möglichkeit, mit so genannten Monsterrollern die Familienskipiste oder auch die Rodelbahn hinunterzufahren.

Monsterroller sind überdimensionale Trittroller mit riesigen Ballonreifen und Scheibenbremsen, also richtige Hightec-Geräte.

Hinauf auf den Berg ging es wie im Winter beim Skifahren mit der Gondel.

Auf der Bergstation schnappten sich die Schüler/innen, je nach Körpergröße, ihren passenden Roller und nach kurzem Einfahren ging es dann gemeinsam zur ersten Abfahrt.

Trotzdem die Familienabfahrt die leichteste bzw. flachste Piste am Hirschenkogel ist, werden die Geschwindigkeiten mit den Rollern doch sehr hoch. Aus diesem Grund gab ich bei der ersten Abfahrt das Tempo vor, damit sich die Schüler/innen an das Gerät, das Gelände und die Geschwindigkeit gewöhnen konnten.

Die Abfahrten waren teilweise mit Steilkurven, Wellenbahnen, Wippen und auch Tunnels erschwert. Diese Hindernisse stellten für manche Schüler/innen große Anforderungen an Mut und Geschicklichkeit dar, aber die meisten schafften diese mit Bravour.

Nach der ersten gemeinsamen Abfahrt war dann sozusagen die Bahn frei und die Kids nahmen selbständig, je nach Eigenkönnen, die verschiedenen Strecken in Angriff.

Da das Terrain, Schotter und Wiese, manchmal sehr rutschig war, und auch einige Schüler/innen mit teilweise rekordverdächtigem Tempo hinunterbrausten, gab es doch einige Stürze, die aber außer ein paar Schürfwunden keine ernsthaften Verletzungen nach sich zogen.

Manche Schüler/innen fuhren die ganze Zeit ohne Pause, sodass sie auf sechs bis acht Abfahrten kamen. Manche mussten schon früher passen und eine Pause einlegen, weil das Bergabfahren einigermaßen anstrengend für Hände und Arme war.

Für viele war das Ganze wieder eine neue Erfahrung und auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz.

Letztendlich konnten alle 26 Schüler/innen halbwegs unversehrt die Heimreise antreten.

Wir werden diesen Event im Frühjahr, nach der Wintersaison, wenn der Bike-Park wieder aufsperrt, mit ziemlicher Sicherheit noch einmal wiederholen.

ufos rollern 01ufos rollern 02ufos rollern 03ufos rollern 04ufos rollern 05ufos rollern 06ufos rollern 07ufos rollern 08ufos rollern 09ufos rollern 10ufos rollern 11ufos rollern 12ufos rollern 13ufos rollern 14ufos rollern 15ufos rollern 16ufos rollern 17ufos rollern 18ufos rollern 19ufos rollern 20