Basteln mit Abfällen umd Müll schont die Umwelt.... und unsere Geldbörsen!
Die Idee der "Trash & Nature Art" wird im englischsprachigen Bereich ganz groß geschrieben und am BRG, das sich einer sehr umweltbewussten Bildungsstrategie verschrieben hat, laufend neu interpretiert - zur Freude der Kids, zum einfachen Nachmachen und Weiterschenken.

Der English Club macht das ganze Jahr über schöne und sinnvolle Dinge, hergestellt aus Wegwerfdingen, leeren Verpackungen, unnützen Resten oder auch einfach Fundstücken aus der Natur - "Trash & Nature Art".
Unter der Devise "Learn4Life" lernen unsere Kids englischen Wortschatz und auch noch Ökofeeling - ganz nebenbei!

Jedes bunte Katalog- und Werbeblatt lässt sich binnen Sekunden zu einem schönen Briefkuvert falten, leere Klopapierrollen werden zu amerikanischen Knallbonbons, sogenannten Christmas Crackers, umgeformt,
längere Küchenpapier- und Papprollen können mit Steinchen oder Bohnen gefüllt als Regenmacher dekoriert werden.

Hübsche Gläser und Fläschchen werden gut geputzt und mit Salz samt Gewürzen in Schichten gefüllt, dann fest verschraubt - ein echtes Hinguckergeschenk, das absolut noch keiner kennt und jeder wirklich gut gebrauchen kann.
Der Hit bei uns im English Club sind leere "milk boxes" - Milchtetrapacks, die gespült, weiß grundiert und dann mit Serviettentechnik anlassgemäß ummantelt werden - zwei Henkel aus Bastresten drauf und fertig ist ein edles Tragtäschchen oder sogar eine Flaschentasche!
Die Attraktion im Herbst waren unsere Wandbilder zum absoluten Nulltarif: ein Rahmen aus 4 geraden Zweigen, umwickelt mit einem Wollrest oder Bindfaden im cm-Abstand, dieses "Gewebe" dann durchflochten von geeigneten Pflanzen, die im Schulhof zu finden waren:
Blätterranken, Blütenstiele, Hagebutten, Samenkapseln...jedes Naturbild wurde ein Einzelstück - schlicht, edel, einfach wunderschön.
Das selbstbemalte Dominospiel aus flachen Kieselsteinen hat auch nicht jeder - aber jeder kann es in Garten, Park oder am Strand mit Null Kosten anfertigen!
Vor Weihnachten die kleinen Kekshäuschen - supereinfach aus 3 oder 5 schlichten Butterkeksen und Zuckerbrei geklebt und dann mit Kokos bestreut, mit buntem Streusel verziert und mit einem ausrangierten Ü-Eiertierchen oder Püppchen als Knusperhaus gestylt!

Und weiter gehts diesmal mit "secret ink" - Geheimtinte aus Milch oder Zitronensaft, die nach dem Trocknen einfach nur heiß gebügelt wird und dann braun zu lesen ist.
Wie ein Geheimcode oder Name von der rohen Eischale in lesbarer Form auf das gekochte Ei-Innere kommt (!!),
dies ist eine andere "top secret Sherlock Holmes Geschichte"....:-)

Im untersten Bild vlnr: Oliver Thüringer, Cristina Crespo, Caroline Scherleitner, Nina Vrbicky, Julia Bauer, Alexandra Puchegger, Vanessa Urban, Johanna Krachler

Mag. Margit Polly

trash art 01trash art 02trash art 03