romEine tote Sprache wird lebendig: Von 23.-29.9.2007 genossen Fr. Prof. Podlipny-Felber und Fr. Prof. Handl mit den Lateinern der 8ABC eine Woche voller Kultur in der ewigen Stadt.

Nach der Fahrt im Liegewagen wurden sofort mit viel Interesse die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms erkundigt: vom Kolosseum bis zum Vatikan (St. Peter, Vatikanische Museen), vom Forum Romanum bis zum Pantheon, sowie die Piazza Novona, die Galleria Borghese, die San Sebastiano-Katakomben an der Via Appia antica und vieles mehr. Nach einem guten (italienischen) Frühstück ging es jeden Tag los, die Stadt zu erkunden und auf Caesars Spuren zu wandeln. Man ließ die warmen Tage mit Shopping am „Corso“ und gutem italienischem Essen ausklingen!

Nach dem Werfen einer Münze in den Trevi-Brunnen ist eines sicher: Rom, wir kommen wieder!