Heuer wurde erstmals ein österreichweiter Wettbewerb für GZ- und DG-Schüler durchgeführt. Daran nahmen ca. 480 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich teil. Aufgabe war es, mit einem CAD-Paket Objekte aus der Medizin zu modellieren. Bei diesem Wettbewerb konnten Schüler des BRG beachtliche Erfolge erzielen. In der Kategorie Sekundarstufe 2 (Oberstufe) klassierte sich Paul Baran, 8C, auf Rang 3. Florian Lembeck, 4C, erreichte ebenfalls den dritten Platz in seiner Kategorie. Die herausragendste Leistung erzielte jedoch Thomas Hartig, 4C, der nicht nur Landessieger wurde, sondern auch den dritten Platz in der Bundeswertung erreichte.

baranhartiglembecksiegerehrung noe