Am 20. 4. 2006 fand die Festveranstaltung zur Verleihung der Auszeichnungen der Umweltbildungsinitiative Niederösterreich im Landtagssaal des Landhauses in unserer Hauptstadt Sankt Pölten statt.

Top Award für das BRGVier Wiener Neustädter Bildungsinstitutionen waren unter den Preisträgern!

Die Bewahrung der natürlichen Lebengrundlagen, ein umweltgerechtes Wirtschaften und eine nachhaltige Entwicklung sind für die Zertifizierung der NÖ Umweltbildungsinitiative ein zentrales Thema.

Im Rahmen dieser NÖ Initiative stellten sich daher Bildungseinrichtungen und NGOs einer fachkundigen Jury und wurden bewertet.

Die Ergebnisse wurden gestern bei einer Festveranstaltung im Landtagssaal St. Pölten präsentiert und Umweltlandesrat Dipl.-Ing. Plank bat die besten Angebote vor den Vorhang um sie auszuzeichnen.

Besonders erfreulich: Wr. Neustadt führt ganz klar im NÖ Standortranking durch vier prämierte Schulen, und zwar das BRG Gröhrmühlgasse, die FH Wiener Neustadt, die HLA sowie die HTL!

Am Beispiel des BRG Gröhrmühlgasse, das sogar den TOP Award erhielt, wurde das langjährige Engagement des Schulteams für Umweltbildung in einem ganzheitlichen Ansatz als "vorbildlich" ausgezeichnet.

Vom naturnah gestalteten Schulgarten bis zur Mülltrennung, von laufenden Exkursionen und Workshops in Richtung Ökobildung, Gesundes Essen, Nachhaltiges Wirtschaften bis hin zu intensiven Laborschulungen Physik, Chemie, Biologie im Rahmen des naturwissenschaftlichen Schwerpunkts werden die BRG Schülerinnen und Schüler auf ganz selbstverständliche Weise zu verantwortungsbewussten Mitgliedern der neuen Generation ausgebildet.

Alle vier prämierten Schulen sind Partner im Wr. Neustädter Bildungscluster.

Hier zeichnet sich ganz klar ein Themenfokus in Richtung Nachhaltigkeit ab, der beim nächsten Netzwerktreffen des Bildungsclusters am 11. 5. 2006 Konferenzthema sein wird.

Mag. Margit Polly