Unter dem Motto „Zirkus macht Schule“ fand am 25. Jänner 2005 eine bunte Präsentation für insgesamt mehr als 250 UnterstufenschülerInnen statt. Der Veranstalter Mag. Michael Altmann zeigte unter Assistenz der TurnlehrerInnen den SchülerInnen, dass die einzelnen Zirkus- und Jongliertechniken nicht nur Spaß und Abwechslung im Turnunterricht bedeuten, sondern dass durch die vielseitigen Bewegungsformen und Bewegungaufgaben auch die Koordination, das Reaktionsvermögen und der Gleichgewichtssinn enorm gefordert wurden.

Begeistert wurden neue Bewegungsformen erlernt wie Jonglieren mit verschiedenen Handgeräten (Tücher, Bälle, Ringe, Keulen), Einradfahren, Stelzengehen, Diabolo, Seilbalance und vieles andere. Am besten gefiel den angehenden „Jungartisten“ das Arbeiten am Trapez.

Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung und die SchülerInnen freuen sich schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: „Zirkus macht Schule“.

zirkus 01zirkus 02zirkus 03zirkus 04zirkus 05zirkus 06zirkus 07zirkus 08zirkus 09