Am Dienstag, dem 8. März 2005, fand im Bildungshaus St. Bernhard die Regionalausscheidung des diesjährigen Jugendredewettbewerbs, veranstaltet vom Jugendreferat der NÖ Landesregierung, statt. Vertreter von sieben Schulen aus der Region stellten sich der Jury.

Dabei konnte Desirée Müller (Klasse 7A) die Kategorie „Klassische Rede“ für sich entscheiden. Sie konnte die Jury vor allem mit ihrem authentischen Auftreten überzeugen (Thema: „Kinderarbeit – ein Problem unserer Gesellschaft“). Die Schülerin wird die Region Wr. Neustadt beim Landesfinale am 9. Mai 2005 in St. Pölten vertreten.

Knapp geschlagen geben musste sich Sebastian Nowak (8.B-Klasse) in der Kategorie „Spontanrede“. Der Vorjahrssieger sprach zum Thema „Markenkleidung“ und wurde immerhin Zweiter.

redewettbewerb 01redewettbewerb 02